Starker Auftritt der über 40 „Gewerbler“, KMU’s und Vereine von Müllheim und Wigoltingen an der MüWiGA 2015

(mkz) Die Schulanlage Rietwies Müllheim eignete  bestens für diesen Event. Jeden Tag fand sich eine grosse neugierige Besucherschar ein. Das ist ein schöner Lohn für die immense Arbeit des  jungen OK welches seine Arbeit professionell gemacht hat. Im Fokus standen die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten in den beiden Gemeinden und der Region. Prächtige Blumenbouquets schmückten die Räumlichkeiten.  

In stimmiger Atmosphäre wurde  am Freitag  die Ausstellung eröffnet. OK-Präsidentin Manuela Rupp  dankte ihren Kollegen vom OK, dem Gewerbeverein sowie Sponsoren und Gönnern für die konstruktive Zusammenarbeit und die grosse Unterstützung.   

Unternehmer und  KR  Hansjörg Brunner, Präsident  des Thurgauer Gewerbeverbandes  und Nationalratskandidat betont in seiner engagierten Ansprache. „Ein solcher Anlass  sei immer eine schöne Arbeit für einen Präsidenten und dankte dem initiativen OK.  Ja gemeinsam sind wir stark darum sind solche Werkschauen eine gute Plattform für Handwerker und Dienstleister. Wichtig ist das die klein- und mittelständische Betriebe gestärkt werden, denn sie sind der Motor der Wirtschaft und sorgen für Arbeitsplätze und Lehrstellen dazu gehören auch sinnvolle Rahmenbedingungen. Kleinliche Vorschriften die nur einer Minderheit dienen, hemmen Fortschritt und Effizienz. Brunner wünscht den Ausstellern ein aufmerksames Publikum.

Gemeindepräsident Urs Forster sprach, auch im Namen der Wigoltinger Nachbarn, mit einem geänderten Sprichwort „Tue Gutes und präsentiere es“, und nahm  Bezug  auf das vielfältige Angebot an hochwertigen Produkten in der Region. 1100  Mitmenschen haben in Müllheim und Wigoltingen einen Arbeitsplatz was ein ganz wichtiger Faktor ist. Trotz einschneidender  Konkurrenz und  starkem Franken wünscht er den Unternehmern  Tatkraft, Weitsicht und viele positive Kundenkontakte.

Beim anschliessenden Apéro und Rundgang fanden Besucher und Behörden viel Interessantes vor. Jeder Stand hatte seinen eigenen Charakter und Charme.  Berührungspunkte hatten auch die beiden Gemeinden mit dem gelungenen Stand wo Leute der Bildhauerschule die Besucher für eine schöpferische Steinbearbeitung mit Meissel und Schutzbrille animierten was echt viel genutzt wurde. Mit dem Hammer Nägel in den Holzstamm  zu schlagen, versuchten vor allem die Kinder bei den Firmen  Bissegger und Sommerhalder. Eindrücklich präsentierte  sich der übersichtlich angelegte Rundgang in dessen Zentrum die gemütliche Festbeiz lag  wo feine Menüs serviert wurden.   

Von pfiffig, eleganter Mode, Gesundheitspflege, raffiniertem Möbeldesign   bis hin zum  Bau- und Holzgewerbe, Architektur, Forst, Werkzeuge,  Autos,   High Tech im Allgemeinen und Dienstleistungen war alles Vorort.   Mit Becatron AG und Utilis AG waren auch 2 Unternehmen dabei  welche international tätig sind.

Die drei aufgestellten Utilis-Lernenden,  Alessio,  Polymechaniker, Petar, Konstrukteur und Roland, Kaufmann, stellten ihre Berufe selbst vor und hatten auch das Ausstellungsprojekt selbst gestaltet. Debora war froh dass sie ihre Kleiderkollektion ausstellen durfte,  „so könne sie doch die Besucher über ihre Arbeit bestens informieren“.

Der TV Gachnang,  kreativ gestylt vom Derby-Team,  zeigte eine muntere Performance. Schützen- und Turnverein, Bogenschützen, Pfadi, die offene Jugendarbeit  mit ihrem „Rolling House“ sowie die Band INFECTED? präsentierten  ihre Aktivitäten im Aussenbereich. Auf dem Kranen des TV konnten Mutige, Müllheim aus 48 Meter Höhe erblicken. Auf dem Helikopterrundflug lernte man einen Teil des Thurgaus aus der Luft kennen.  Axtwerfen bei Engeli und Marti  war gar nicht so eine einfache Sache.

Beim Rahmenprogramm  mit dem originell ausgewählten musikalischen Stilmix kamen die verschiedensten Fans auf ihre Rechnung. Schlager mit Hans Breu am Freitag,  Country und Roots -Music mit  Frontfrau Tina Clark & Rebound am Samstagabend, Frühschoppenkonzert  mit den Manser-Buebe am Sonntagmorgen und ein  Nachmittagskonzert mit der MGM Müllheim.

Fazit gemäss den drei OK-Mitgliedern, Manuela Rupp, Daniel Bernhardsgrütter und Judit Allemann: Alle freuten sich an den vielen aufgestellten Besuchern, über die super, stimmige  Atmosphäre, dass sagten übrigens auch die Aussteller,  es war eigentlich fast ein Familienfest  und zugleich eine sehr eindrückliche Ausstellung mit vielen schönen Momenten und  Fachgesprächen. 

Bilder der MüWiGA 2015 >> Link

(mkz) Bericht & Fotos: Marlies Kunz, Höfli 16, 8555 Müllheim


Neue Rubrik "Essen / Trinken" ist online

Unter dem nachfolgenden Link kann die Speisekarte der MüWiGA heruntergeladen werden. Die Festwirtschaft in der Halle wird vom Restaurant Il Castello aus Müllheim betrieben.

Das Il Castello freut sich auf ihren Besuch in der MüWiGA-Festwirtschaft!

Link: Speisekarte MüWiGA 2015


Ausblick über Müllheim an der MüWiGA

Der Turnverein Müllheim wird mit einem Hebebühnen-LKW der Toggenburger an der MüWiGA sein! Mit dem Kran wird es möglich sein auf 53 Meter Höhe über Müllheim den Ausblick zu geniessen.


MüWiGA | Gewerbeausstellung 28.-30. August 2015

Die Planung für die Gewerbeausstellung 2015 des Gewerbevereins Müllheim / Wigoltingen ist seit einem halben Jahr in vollem Gange. Das OK arbeitet hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren.

Bereits seit einigen Monaten ist das neue 7-köpfige OK mit den Vorbereitungen für die Gewerbeausstellung beschäftigt. Manuela Rupp hat den Vorsitz des OK übernommen. Komplettiert wird das OK durch Judith Allemann (Unterhaltung), Ernst Marolf (Aktuar), Patrik Anderes (Sekretariat & Finanzen), Beda Bissegger (Bau), Massimo Rao (Gastronomie) und Daniel Bernhardsgrütter (Marketing).

Ausstellung findet im Oberstufenzentrum Rietwies in Müllheim statt

Die Gewerbeausstellung 2015 findet erstmals im Oberstufenzentrum Rietwies in Müllheim statt. Die Lokalitäten mit der vorhandenen Infrastruktur ist ein grosser Pluspunkt die Kosten tief zu halten und ermöglicht einen professionellen Auftritt für das lokale Gewerbe.

Rund 50 Aussteller werden den Besucherinnen und Besucher zeigen, was hinter dem vielfältigen Gewerbe aus Müllheim, Wigoltingen und Illhart steckt: Innovation, Erfahrung, Wissen, Können und Zuverlässigkeit. Zudem sind die Gewerbebetriebe ein wichtiger Arbeitgeber und Ausbildner von Lernenden.

Rahmenprogramm in Planung

Hansjörg Brunner, Präsident des Thurgauer Gewerbeverbands, wird die MüWiGA am 28. August 2015 eröffnen. Neben der Gewerbeausstellung wird ein grosses Rahmenprogramm sowie verschiedene Aktivitäten geboten. Es wird Spiel & Spass für Gross und Klein vorhanden sein (siehe Rubrik Rahmenprogramm). Für ihr leibliches Wohl ist mit einer grossen Festwirtschaft ebenfalls gesorgt. Des Weiteren werden am Freitag und Samstag verschiedene Konzerte und musikalische Unterhaltung geboten (siehe Rubrik Musik). Dies alles bereichert den Anlass und ist natürlich darauf bedacht, möglichst viele Besucher in ihren Bann zu ziehen. (db)


MüWiGA: Haupt- und Co-Sponsoren bekannt

Die Thurgauer Kantonalbank ist Hauptsponsor der MüWiGA 2015.

Als Co-Sponsoren konnten folgende Firmen gewonnen werden:

. tezet - Tiermedizinisches Zentrum AG, Müllheim

. Technische Betriebe Weinfelden AG

. KIBAG Bauleistungen AG, Müllheim-Wigoltingen

Mit der Thurgauer Zeitung konnte zudem eine Medien-Partnerschaft vereinbart werden.

Das MüWiGA-OK bedankt sich für die Unterstützung! (db)


News

Aktuelle Ausstellerliste  >> Austeller 2015

Presseberichte >> Rubrik "Presse"


Flyer zum Download


Hauptsponsor

Co-Sponsor





Medien Partner

>> Login-Bereich

Benutzeranmeldung

Anmeldung für OK-Bereich:
Anmelden